Recycling-Beton JURA CYCLO

JURA CYCLO II

Beim JURA CYCLO werden im Vergleich zu herkömmlichem Beton mindestens 25% Primärmaterial durch hochwertiges Betongranulat aus Rückbauten ersetzt. Dadurch eignet sich der JURA CYCLO für den konstruktiven Betonbau – und schont gleichzeitig natürliche Ressourcen. Das Betongranulat des JURA CYCLO besteht aus eigens dafür gebrochenem Beton. Das macht den JURA CYCLO zum geeigneten Baustoff im konstruktiven Hoch- und Tiefbau. Dazu gehören die Betone der Expositionsklassen A, B und C.

JURA CYCLO Grafik
JURA CYCLO 1
neue Idee mehr.

Bei jedem Rückbau fallen grosse
Mengen Betonabbruch an. Dieser wird rezykliert und
zu qualitativ hochwertigem Betongranulat aufbereitet.
So bekommt kostbares mineralisches Material immer
wieder eine neue tragende Aufgabe.

JURA CYCLO 6
plus für diese Leistung.

Der JURA CYCLO erfüllt die Bedürfnisse
am Markt doppelt. Durch seine präzis abgestimmte Rezeptur
ist der JURA CYCLO in der Verarbeitung einem herkömmlichen Beton ebenbürtig. Gleichzeitig schliesst er Materialkreisläufe und erfüllt hohe ökologische Ansprüche.

JURA CYCLO 100
Prozent im Trend.

Mit der Verwendung von JURA CYCLO
werden Kiesgruben weniger stark beansprucht, weil
natürlicher Kies durch Betongranulat ersetzt wird.
Bestehende Bauten in Städten und Gemeinden werden
somit zu den neuen Rohstofflagern dieser Zeit.

Produktdatenblatt JURA CYCLO

Produktblatt_Cyclo_2017Produktblatt_Cyclo_2017
Eckert Björn_Preisliste 2015

Björn Eckert

Verkaufsleiter Kies + Beton Zürich Unterland/Winterthur

HASTAG (Zürich) AG

Urdorferstrasse 2

8903 Birmensdorf

076 394 06 06